Melchizedek Foren-Archiv 22.08.08 - 05.11.11

Willenswissenschaft
weise Magie rechter Beziehung
"Ich bin der Schöpfer meiner eigenen Wirklichkeit!"
Gruppenbewusstsein Kuthumi

12 StrahlenMahatma 11:11 KircheKommentar

Archiv 2004 - 2008 (Verzeichnis ohne Index, als Zip-Datei)

www.melchizedek-forum.de

[ Forum ]  [ Neue Beiträge ]

Auf der Wartnurg

geschrieben von Lhatara  am 31.10.2011 um 12:32:33 - als Antwort auf: Mediation: Geistige Technik von Lhatara

Auf der Wartburg

"Gemäß dem Text des Wormser Edikts ist Luther kalt gestellt, mehr noch:
Er wäre seines Lebens nicht mehr sicher gewesen, hätte sich nicht sein fürsorglich,
somit weise handelnder Landesherr Kurfürst Friedrich von Sachsen
seines immer berühmter werdenden Untertans angenommen.

Auf der Heimreise von Worms lässt er ihn in einem vorgetäuschten Überfall
in Schutzhaft nehmen und auf eine seiner Burgen bringen.
Er selbst will gar nicht wissen wohin.

Es ist die Wartburg bei Eisenach. Auf größtmögliche Diskretion wird geachtet.
Der nun als Ritter gewandete Junker Jörg verbringt dort die Zeit zwischen dem 4. Mai 1521 und 3. März 1522.
Für ihn ist es alles andere als ein bequemer Urlaub.

Die Einsamkeit setzt dem durch Selbstzweifel und Schwermut angefochtenen Mönch zu.
Ihrer kann er nur durch ein intensives Gebetsleben und eine rastlose schriftstellerische Tätigkeit Herr werden.

Vertieft in die hebräische Bibel des Alten und die griechische des Neuen Testaments,
beginnt er mit der Verdeutschung der Schrift, für ihn die zentrale Aufgabe seines Lebens,
de er bis in sein Todesjahr hinein treu bleibt."



(aus: Luther by Gerhard Wehr)




Antworten zu diesem Beitrag:

[ Forum ]  [ Neue Beiträge ]